„Menschen weltweit ein möglichst langes und gesundes Leben zu ermöglichen, das ist die Mission unseres Unternehmens. Dafür forschen wir unablässig und entwickeln unser Portfolio an hochwertigen Arzneimitteln, Wirkstoffen und Services für Ärzte und Patienten stetig weiter.“

Oliver Trendelenburg,
Geschäftsführer ITF Pharma GmbH

Unternehmen

Neu am deutschen Markt

ITF Pharma GmbH – Ihr
Partner für mehr Gesundheit

ITF Pharma GmbH – Ihr Partner für mehr Gesundheit Die ITF Pharma GmbH mit Sitz in München ist die deutsche Unternehmenszentrale der Italfarmaco Gruppe. Das italienische Unternehmen produziert und vertreibt moderne, hochwirksame Präparate und ist vor allem in den Gebieten Kardiologie, Immuno-Onkologie und Gynäkologie tätig.

Italfarmaco SpA ist ein privates italienisches multinationales Unternehmen mit Sitz in Mailand und wurde 1938 gegründet. Seit den 90er-Jahren hat sich die Italfarmaco Gruppe zahlreiche ausländische Märkte erschlossen. Diese Internationalisierung wurde sowohl durch Vertriebs-, Vertretungs- und Genehmigungsverträge als auch durch die Gründung eigener Tochterunternehmen vorangetrieben. Heute ist die Italfarmaco Gruppe in über 40 Ländern vertreten.

Das Unternehmen ist in 40 Ländern weltweit aktiv und zählt im Bereich Frauengesundheit in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal nach Verordnungen bereits zu den zehn führenden Firmen.

Frauengesundheit im Fokus

Die Italfarmaco Gruppe bietet neben zahlreichen Produkten aus den Bereichen Fruchtbarkeit, Schwangerschaft und Menopause auch moderne Behandlungsoptionen für Anämie und gynäkologische Infektions- und Entzündungskrankheiten. Mit der Gründung der ITF Pharma GmbH steht Ärzten und Patientinnen nun auch in Deutschland ein zuverlässiger Partner im Bereich der Frauengesundheit zur Seite.

ITF Pharma GmbH – Innovationen am deutschen Markt.

Seit 2019 ist die Italfarmaco Gruppe mit der ITF Pharma GmbH am deutschen Markt und bietet auch hier zukunftsweisende medizinische Versorgung und maßgeschneiderte Services. Als erstes Produkt wurde ein Enoxaparin-Biosimilar auf dem deutschen Markt eingeführt. Dieses hochwirksame Präparat ist unter anderem zur Prävention und Therapie von venösen Thromboembolien indiziert.
Der weitere Ausbau der Produktpalette in Deutschland wird sich zunächst vor allem auf den Bereich der Frauengesundheit fokussieren. Moderne und ganzheitliche Behandlungsoptionen für Frauen in verschiedenen Lebensphasen stehen in der Forschung und Entwicklung im Fokus. So ist die Vermarktung einer verschreibungspflichtigen Kombination zur symptomatischen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft eine aktuelle Weiterentwicklung aus dem Hause der ITF Pharma GmbH. Das Produkt ist seit September 2019 auch auf dem deutschen Markt erhältlich.

Innovation aus Tradition

Italfarmaco ist seit seiner Gründung 1938 in der Forschung und Entwicklung tätig. Dabei ist das Ziel der Forschungsaktivitäten, Ärzten und Patienten hochwirksame und sicherere Arzneimittel zur Verfügung zu stellen, die Menschen weltweit ein gesünderes Leben und schwerkranken Patienten eine bessere Lebensqualität ermöglichen.
Neben der Entwicklung neuer Medikamente suchen unsere Forscher stetig nach neuen Darreichungsformen bereits zugelassener Arzneimittel. Dies ermöglicht es Ärzten die Behandlung Ihrer Patienten mit etablierten Wirkstoffen unter Berücksichtigung der individuellen Situation durchzuführen.
Die Projekte, die aktuell in der Pipeline sind, gliedern sich in die Bereiche Kardiologie, Muskel und Nervendegeneration, Entzündung, Onkologie sowie die Begleittherapie von onkologischen Patienten.

Unsere Produktion

Höchste Standards für die Herstellung

Die Italfarmaco Gruppe betreibt weltweit 7 moderne Produktionsanlagen, die höchsten internationalen Qualitätsstandards entsprechen. Von 2005 bis 2015 wurden rund 30 Millionen Euro in die Produktionsstätten investiert. Bestehende Anlagen wurden modernisiert und neue Fertigungsstrecken ausgebaut. Das Werk in Mailand gehört zu den wichtigsten Herstellern von Fertigspritzen in Europa. Als Teil der Italfarmaco Gruppe profitiert auch die ITF Pharma GmbH von den hervorragenden Produktionsbedingungen und kann Ärzten und Patienten moderne Qualitätsprodukte anbieten. Heute erstreckt sich die Anlage über eine Fläche von ca. 16.000 m2. Produziert werden vor allem Präparate zur Injektion und orale Produkte.

Wichtige Fakten

  • Gegründet 1938 in Italien
  • Hochmoderne Produktionsanlagen in Mailand
  • Umfangreiche Erfahrungen in der Produktion von
    unfraktioniertem und niedermolekularem Heparin seit 2010
  • Enoxaparin Produktionslinien wurden erstmals 2014 von der FDA und 2018 von der EMA zugelassen und freigegeben
  • Jährliche Produktionskapazität: >60 Mio. Fertigspritzen
  • Seit Beginn der Enoxaparin-Produktion keine einzige Produktionsunterbrechung
  • Das Unternehmen ist in 40 Ländern weltweit aktiv und zählt im Bereich Frauengesundheit in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal nach Verordnungen bereits zu den zehn führenden Firmen.

UNSERE MISSION
Wir stehen mit unseren wertvollen Produkten und engagierten Mitarbeitern für medizinisch fundierte Lösungen zum Wohle aller Beteiligten im Gesundheitssystem. Das Wohl der Menschen mit unterschiedlichster Erkrankungen steht bei uns im Mittelpunkt.

HÖCHSTER QUALITÄTSANSPRUCH FÜR DIE GESUNDHEIT
Qualität und Sicherheit haben bei uns oberste Priorität. Unsere Medikamente werden in hochmodernen Produktionsanlagen hergestellt. Wir begleiten jedes unserer Medikamente von der Entstehung bis zum fertigen Produkt, um seine pharmazeutische und therapeutische Qualität sicherzustellen. Dabei folgen wir strikten globalen und lokalen Richtlinien.

UNSERE WERTE
Wir handeln stets im Einklang mit unseren Werten und dem ‚Italfarmaco Group Verhaltenskodex‘ sowie den rechtlichen und ethischen Verhaltens-, Transparenz- und Compliance-Richtlinien, denen wir uns als verantwortungsbewusstes Mitglied des AKG Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen e.V. besonders verpflichtet fühlen.

Hohe Investments in Forschung und technologische Systeme

0 Mio. €
2005
0 Mio. €
2010
0 Mio. €
2015
0 Mio. €
2016
0 Mio. €
2017
0 Mio. €
2018